Atemschutz

ZEM 3136beLeiter Sachgebiet:

POTZLBAUER Hermann

 

 

LM Pötzlbauer Hermann   

 

 


Mitglieder Team Atemsschutz:

LENZHOFER Florian

 

 

LM Lenzhofer Florian   

 

 

 

KALTENEGGER Thomas

 

 

LM Kaltenegger Thomas  

 

 

 

 

 Das Sachgebiet Atemschutz befasst sich mit der Wartung und Verwaltung der Atemschutzgeräte und mit der Ausbildung der Atemschutzgeräteträger.

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Leoben Stadt verfügt über unterschiedliche Atemschutzgeräte.

Dazu gehören:

  • Pressluftatmer mit 300 Bar
  • Sauerstoffkreislaufgeräte (SKG)
  • Masken mit Schraubfiltern


Pressluftamter:

Dieses Atemschutzgerät ist der Standard bei der FF Leoben-Stadt. Es verfügt über eine Flasche mit 300 bar Druck mit der die Atemschutzgeräteträger bis zu 30 min im Einsatz sind. Nach dem Einsatz wird die Flasche getausch und somit ist das Gerät wieder schnell Einsatzbereit.

Verwendung: Wohnungsbrand, Gasaustritt, Schachtrettung, uvm.

Sauerstoffkreislaufgerät:

Diese Geräte zählen zu den Regenerationsgeräten. Im Gegensatz zu den Pressluftatmern stellen sie nicht die komplette Luft zum Einatmen aus einer Pressluftflasche zur Verfügung, sondern sie verfügen über eine eingebaute Sauerstoffflasche. Ein Kohlenstoffdioxidfilter bindet chemisch das Kohlendioxid aus der Atemluft und der verbrauchte Sauerstoff wird wieder hinzugefügt. Durch diesen Prozess ist es möglich, dass die technische Einsatzdauer dieses Gerätes bei bis zu vier Stunden liegt.
Verwendung: Einsätze in Tunnelanlagen

Masken mit Schraubfilter:

Diese Geräte bestehen aus einer Atemschutzmaske, an der eine vielzahl an Schraubfiltern montiert werden kann. Je nach Einsatzgebiet kann der passende Filter montiert werden. Vorraussetzung für diese Geräte ist, dass genug Sauerstoff in der Umgebungsluft vorhanden ist.
Verwendung: Strahlenschutzeinsätze & Nachlöscharbeiten

Spendenkonto

BIC:
STSPAT2G
IBAN:
AT49 2081 5240 0000 1057

Wetterwarnung UWZ

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich  

Wer ist Online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Wetterwarnung ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.